Was ist ein SSL Zertifikat?

0

Kommunikation über das Internet ist ein nicht mehr wegzudenkender Teil unseres Alltags geworden. Mal geht es um belanglose Alltagsdinge, die bei WhatsApp besprochen werden. Das nächste Mal hat man eine E-Mail Korrespondenz mit dem behandelnden Arzt. Spätestens seit Edward Snowden ist nun auch bekannt, dass die Geheimdienste der ganzen Welt versuchen, überall etwas mitzulesen. Darum war, ist und wird Sicherheit im Sinne von Verschlüsselung ein immer größeres Thema werden. Um diese nötige Sicherheit bei der Kommunikation herzustellen, gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten. Eine davon ist die Verwendung von sogenannten SSL-Zertifikaten.

Was ist ein SSL-Zertifikat?

SSL ist eine Abkürzung und steht für „Secure Socket Layer“. SSL verschlüsselt die Kommunikation zum Beispiel zwischen Ihrem Computer und einem entfernten Server. Die einzelnen Details, welche diese Verschlüsselung betreffen, stehen in dem sogenannten SSL-Zertifikat. Man kann sich das wie einen Vertrag zwischen zwei Computern vorstellen, die miteinander kommunizieren wollen. Ein SSL-Zertifikat ist also ein Datensatz der Eigenschaften von bestimmten Personen bzw. Objekten bestätigt. Ob das SSL-Zertifikat echt ist, kann durch bestimmte Verschlüsselungsverfahren überprüft werden.

Funktionsweise eines SSL-Zertifikats

Das SSL-Zertifikat sorgt dafür, dass für Außenstehende alle Kommunikationsdaten zwischen Sender um Empfänger unleserlich sind. Dies geschieht durch verschiedene Verschlüsselungsverfahren und stellt die Datenintegrität und die Vertraulichkeit dieser gesendeten Daten sicher. Im Einzelnen kann sich der Verlauf einer Kommunikation folgendermaßen darstellen:

  • Anfrage eines Clients an einen Server mittels SSL Verbindung
  • Der Server zeigt dem Client das SSL-Zertifikat an und dieser prüft Gültigkeit und Signatur durch CA (Certificate Authority)
  • Übertragung des Verschlüsselungsschlüssels. Dieser ist mit dem öffentlichen Schlüssel des Servers verschlüsselt
  • Mithilfe des privaten Schlüssels des Servers wird jetzt dieser Verschlüsselungsschlüssel durch den Server entschlüsselt.

Erst jetzt wird die sichere Verbindung aufgebaut und kann durch Außenstehende nicht mehr mitgelesen werden.

Warum braucht man ein SSL-Zertifikat?

SSL erhöht die Geheimhaltung im öffentlichen Bereich des Internets. Diese ist besonders wichtig, wenn auf einer Internetseite, wie einem Onlineshop oder einer Bankseite sensible Informationen wie z. B. Kontodaten, persönliche Stammdaten oder sogar Gesundheitsdaten eingegeben werden. SSL stellt sicher, dass die Stelle, mit der Sie kommunizieren, auch wirklich die ist, die sie vorgibt zu sein.

Wie kann ich erkennen, ob meine Verbindung mit SSL gesichert ist?

Die Erkennbarkeit, ob eine Verbindung mit einem Server mit SSL verschlüsselt ist, ist stark vom Browser abhängig. Verschiedene Browser machen auf unterschiedliche Art und Weise auf die Verschlüsselung aufmerksam. Was alle Browser jedoch gemeinsam haben ist, dass in der Adressleiste die Domain mit „https://“ beginnt. Weiterhin färbt der Internet Explorer von Microsoft die Adresszeile komplett grün ein. Mozilla Firefox färbt den Beginn der Adresszeile grün und Opera sowie Google Chrome fügen am Ende der Adresszeile ein geschlossenes Schloss ein.

Sie benötigen ein Zertifikat? Wir helfen ihnen gerne dabei. Anruf genügt: 04401-2799086

Share.

About Author

Kai Klein

Mein Name ist Kai Rolf Klein, neben meinen Aufgaben in der Geschäftsleitung (Geschäftsführer) bin ich Ihr Problemlöser. Egal ob Social Media oder Webdesign, einfache Fragen oder komplexe Projekte, ich freue mich auf Ihre Vorhaben. Tel: 04401 - 2799 - 085 Email: K.klein@MKu24.de

Comments are closed.